Rechtsanwalt Sasel

Home / Familienrecht / Rechtsanwalt Sasel

Rechtsanwalt in Sasel

Rechtsanwalt
Sie suchen nach Rechtsanwalt Sasel? Da sind Sie hier genau richtig. Wir eine erfahrene Rechtsanaltskanzlei mit vier Standorten innerhalb von Hamburg. Gerne helfen wir Ihnen weiter. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Sie erreichen uns unter:

(040) 68 91 46 82


Ihr Rechtsanwalt in den Bereichen Ehevertrag und Scheidung

Mit meiner Person als Ihren rechtlichen Beistand haben Sie einen Anwalt an Ihrer Seite, der hinsichtlich seiner speziellen praktischen und fachlichen Erfahrungen im Themenumfeld des Familienrechts Sie in jedweden Fragen in Hinblick Ehevertrag und Unterhalt unterrichten und Ihre Anliegen vor Gericht vertreten kann.

Was können Sie tun, wenn Ehegatten von ihrem Partner unerwartet mit Scheidung konfrontiert? Fragen, die man nur mittels Rechtsberatung durch einen Anwalt klären wird. Deshalb sollte man sich in einem solchen Szenario auf jeden Fall und unverzüglich an einen Rechtsanwalt wenden, und dabei am Besten an einen auf Familienrecht ausgerichteten Juristen.

Bei einer Kündigung an nur ein Rechtsanwalt helfen

Der Rechtsanwalt ist in Deutschland ein Bestandteil der Rechtspflege. Seine Arbeit wird in etlichen Gesetzen und Paragraphen festgelegt. Eines der maßgeblichen zuständigen Regelungen ist die Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO). Die wichtigste Bestimmung von Rechtsanwälten sollte sein, Kunden mit rechtsstaatlichen Methoden zu ihrem Recht zu verhelfen. Im Rahmen dieser Funktion sollte der Anwalt nahezu jeden vertreten oder beraten. Einschränkungen gibt es nur im Bezug auf Interessenkonflikten: Einem Rechtsanwalt ist es verboten zwei konkurrierende Parteien parallel oder auch mit Zeitverzögerung zu betreuen. Auch eine Handlung als Notar, die den Advokat zur unparteiischen Leistung verpflichtet, zählt man zu diesen Ausnahmefällen. Eine Vertretung einer Partei ist allerdings das typische Agieren von Rechtsanwälten.

Zu den typischen Arbeitsbereichen eines Rechtsanwalts rechnet man zusätzlich die Unterrichtung des Kunden über die präzise rechtliche Lage, die Aussicht auf Erfolg bei seinem Fall, die Möglichkeiten der Beweisführung als auch das Prozessrisiko und die durch die juristische Hilfe anfallenden Kosten für den eigenen Rechtsanwalt seinerseits. Weiterhin sind Schriftverkehre mit der anderen Seite und mit dem Gericht anzufertigen.

Welche spezifische Ausbildung kann ein Rechtsanwalt vorweisen?

Einer rechtsanwaltlichen Berufsausübung geht ein Studium der Rechtswissenschaftzen mit einer Studiendauer von zumindest 9 Semestern voraus. In der Bundesrepublik Deutschland ist die Grundlage für eine Zulassung als Rechtsanwalt, dass der jeweilige Kandidat für das Richteramt befähigt ist, demnach eine Berufsausbildung zum Volljuristen mit Erfolg bestanden hat. Laut Einigungsvertrag hinlänglich der Wiedervereinigung existiert eine spezielle Regelung für Anwälte, die in Ostdeutschland unter dem Berufstitel Diplom-Jurist beschäftigt waren. Diese Advokaten können weiterhin als Rechtsanwälte ihrer Tätigkeit nachgehen, ohne die sonst übliche Berufsqualifikation zum Volljuristen erhalten zu haben. In Deutschland werden Anwälte von der Rechtsanwaltskammer des jeweiligen Bezirks zugelassen. Hierbei werden sie im Rechtsanwaltsverzeichnis des jeweiligen Bundeslandes aufgeführt. Jeder zugelassene Anwalt muss zwingend eine spezielle Haftpflichtversicherung(Vermögensschadenhaftpflichtversicherung) haben, für den Fall, dass ihm Fehler bei der Vertretung des Mandanten unterlaufen können. Außerdem darf er Kanzleiräume am Zulassungsort benutzen. Rechtsanwälte haben schleißlich einen Diensteid bei der jeweiligen Rechtsanwaltskammer zu leisten. Mit diesem Berufseid versichert hat, die anwaltlichen Pflichten gewissenhaft durchzuführen (ÂParagrafen 12a BRAO) und die von der Verfassung vorgegebene Ordnung zu beachten. Eine Berufslizenz zum Rechtsanwalt könnte erlöschen, wenn der Anwalt bezichtigt wird, in erheblicher Art gegen die Berufsordnung respektive Berufsrechte verstoßen zu haben.


Die Aufgaben von einem Rechtsanwalt

Im Prinzip werden die Tätigkeitsumfänge des Anwalts für Familienrecht dadurch umrissen, welche Aspekte einer Scheidung er für seinen Mandanten zu verfolgen hat und selbstredend ob eine Ehe im Streit oder von beiden Seiten gewollt getrennt wird.

Prinzipiell hat ein Rechtsanwalt die Pflicht, seinen Schützling lückenlos zu informieren und sämtliche Rechtspositionen für ihn zu sichern. Macht ein Scheidungsanwalt dabei Fehler, ist er gegenüber seinem Mandanten schadensersatzpflichtig. Um mögliche Schadensersatzansprüche ausgleichen zu können, ist ein Rechtsanwalt dazu verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung abzuschließen.

Ein Rechtsanwalt hat sich auf Familienrecht konzentriet. Wer einen Rechtsanwalt für Familienrecht benötigt, wird sich dieser Person in privaten Dingen offenbaren müssen, die ziemlich private Natur sind. Hierbei nützt es, sich sich aran zu erinnern, dass Rechtsanwälte per Gesetz absolut verschwiegen sein müssen (geregelt durch Paragraph 43a Abs. 2 BRAO). Ein Rechtsanwalt für Familienrecht erledigt demnach, unter Einhaltung seiner Pflichten als Rechtsanwalt, alle zu erwartenden Rechtsschritte, die eine Scheidung betreffen können:

Noch im Zuge der Trennungszeit könnte ein Rechtsanwalt mit Fachgebiet Familienrecht Sachen wie beispielsweise offene Punkte beim Sorgerecht aufklären.Je nach Begehren des Mananten kann ein Scheidungsanwalt klärend oder im Namen seines Mandanten unerbittlich die Scheidung vorantreiben, wennzum Beispiel weitere Dinge abzuklären sind. Dazu werden zuallererst zumeist außergerichtliche Einigungen ins Auge gefasst, es sei denn, dies kommt nach Wunsch des Mandanten nicht in Frage. Von seiner Kanzlei aus wird ein Scheidungsanwalt etliche Anträge beim zuständigen Familiengericht einreichen.


Rechtsanwalt Sasel


Zu Ihren Diensten in Hamburg Sasel und Wellingsbüttel

Für Klärungen im Bereich Familienrecht sind auch in einer Metropole wie Hamburg die Amtsgerichte zuständig. Im Stadtteil Wandsbek ist dies z.B. das Amtsgericht Barmbek in der Spohrstraße 6.

Fälle mit dem Thema Arbeitsrecht werden für den Stadtteil Marienthal und Wandsbek beim Arbeitsgericht Hamburg verhandelt. Unwichtig ob der Betroffene in einem Bezirk wie Wandsbek, Altona, Eimsbüttel, Mitte, der Bezirk Nord oder am Stadtrand in Bergedorf oder Harburg seinen Arbeitsplatz, es ist immer nur das Arbeitsgericht in der Osterbekstraße zuständig, da es nur ein Arbeitsgericht in Hamburg gibt. Dem Arbeitsgericht ist das Landesarbeitsgericht Hamburg übergeordnet. Das Landesarbeitsgericht Hamburg findet man an selber Adresse.

Die Freie und Hansestadt Hamburg ist einer von drei Stadtstaaten der Bundesrepublik Deutschland und mit ungefähr 1,8 Millionen Einwohnern nach Berlin die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Die Stadt Hamburg unterteilt sich in sieben Verwaltungsbezirke. Diese Verwaltungsbezirke sind Harburg, Altona, Eimsbüttel, der Bezirk Nord, Wandsbek, der Bezirk Mitte sowie Bergedorf. Zu den wichtigsten der insgesamt 104 Stadtteilen Hamburgs gehören insbesondere Sasel und Wellingsbüttel.

Sasel

Der Ortsteil Sasel befindet sich genau mittig im Bezirk Wandsbek. Schön gelegen zählt Sasel zu den vielleicht begehrtesten Quartieren der Hansestadt Hamburg. Mehr als 23.000 Menschen wohnen in Sasel auf einem Gesamtareal von in etwa 8,5 Quadratkilometern. Zahllose Einzel- und Mehrfamilienhäuser charakterisieren den Stadtteil. Vielstöckige Wohnblocks hingegen findet man in Sasel so gut wie gar nicht. Das eher stressfreie Leben am Stadtrand und die schnelle Verbindung zur City sind Argumente für Sasel. Sasel zählt man zum Verwaltungsbezirk Wandsbek und grenzt nördlich an die Stadtteile Lehmsal–Mellingstedt und Alstertal, im Westen an Poppenbüttel, im Osten an Bergstedt und Volksdorf, an Farmsen–Berne im Südosten und Bramfeld als auch Wellingsbüttel im Süden.

Wellingsbüttel

Wellingsbüttel gehört zum Ortsamtsbereich Alstertal und ist ein begehrtes Wohngebiet, bebaut mit Stadtvillen sowie Landsitzen im Wechsel mit neuen Wohn- und Reihenhäusern. Auch lockern umfangreiche Grünflächen das vielschichtige Stadtbild auf. Wellingsbüttel ist ein von Wohnquartieren geprägter Stadtteil. Speziell für Familien ist Wellingsbüttel bestens geeignet. Mehr als 10.000 Menschen präferieren das entspannte Lebensumfeld von Wellingsbüttel. Das Gesamtareal von Wellingsbüttel streckt sich ungefähr 8,5 qkm. Die S-Bahn steuert Wellingsbüttel auf den Verbindungen S1 und S11 an. Haltepunkte gibt es in Wellingsbüttel selbst sowie in Hoheneichen. Die Wohnstatt Wellingsbüttel verbindet urbanes Leben mit dem Wohnen am Stadtrand auf perfekte Art und Weise. Wegen der guten HVV-Anbindung an die Hamburger Innenstadt, die vielfältige Freizeitmöglichkeiten und kulturelle Angebote ist dieser Ortsteil geeignet für junge Familien aber auch ältere Menschen, deren Anteil an der Bevölkerung über durchschnittlich hoch ist. Sie alle erleben die angenehme Atmosphäre dieses Stadtgebietes.