Rechtsanwalt Langenhorn

Home / Familienrecht / Rechtsanwalt Langenhorn

Rechtsanwalt in Langenhorn

Rechtsanwalt
Sie suchen nach Rechtsanwalt Langenhorn? Da sind Sie hier genau richtig. Wir eine erfahrene Rechtsanaltskanzlei mit vier Standorten innerhalb von Hamburg. Gerne helfen wir Ihnen weiter. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Sie erreichen uns unter:

(040) 68 91 46 82


Ihr Rechtsanwalt, wenn es um Ihre Familie geht

Mit meiner Person als Ihren juristischen Beistand haben Sie einen Rechtsanwalt im Rücken, der aufgrund seiner speziellen praktischen und fachlichen Expertisen im Bereich des Familienrechts Sie in jedweden Fragen bezüglich Eheverträge und Unterhaltszahlungen aufklären und Ihre Intressen vor Gericht vertreten kann.

Was kann man machen, wenn Eheleute von ihrem Lebenspartner unvermittelt mit einem Seitensprung konfrontiert? Fragen, die man nur durch Rechtsberatung durch einen Anwalt bewältigen wird. Aus diesem Grund sollte man sich in so einer Situation unbedingt und ohne Zeitverzug einen Rechtsanwalt konsultieren, und dabei unbedingt an einen auf Familienrecht versierten Rechtsanwalt.

Ein Rechtsanwalt hilft bei juristischen Problemen

Der Rechtsanwalt ist auch in Deutschland eine Institution der Rechtspflege. Seine Berufstätigkeit wird in zahlreichen Gesetzen und Paragraphen festgelegt. Eines der maßgeblichen diesbezüglichen Textwerke ist die Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO). Die hauptsächliche Leistung von einem Rechtsanwalt ist wenig überraschend, Kunden mit rechtsstaatlichen Aktionen zu ihrem Recht kommen zu lassen. Im Rahmen dieser Funktion darf der Rechtsanwalt fast jedermann juristisch helfen. Abweichungen davon gibt es allein im Bezug auf Interessenskollisionen: Einem Rechtsanwalt ist es nicht gestattet zwei sich streitende Mandanten parallel oder mit Zeitversatz zu vertreten. Auch eine Tätigkeit als Notar, die den Anwalt zur unparteiischen Leistung verpflichtet, gehört zu diesen Sonderfällen. Die Vertretung einer Partei ist dagegen das typische Leistungsmerkmal von Rechtsanwälten.

Zu den klassischen Leistungen eines Rechtsanwalts gehört außerdem die grundsätzliche Aufklärung des Kunden über die exakte rechtliche Lage, die Aussicht auf Erfolg seines Anliegens, die Erfordernisse der Beweisführung als auch das Prozessrisiko und die durch die juristische Betreuung entstehenden Kosten für den eigenen Rechtsanwalt selbst. Des Weiteren sind Schriftwechsel mit der anderen Seite und mit dem Gericht anzufertigen.

Welche genaue Berufsausbildung sollte ein Rechtsanwalt haben?

Einer juristischen Tätigkeit geht ein Jurastudium mit einer Studienzeit von in aller Regel neun Semestern voraus. In der Bundesrepublik Deutschland ist die Voraussetzung für eine Erlaubnis als Rechtsanwalt, dass der Kandidat für das Amt eines Richters befähigt ist, ergo eine entsprechende Ausbildung zu einem Volljuristen mit Erfolg bestanden hat. Nach dem Einigungsvertrag im Zuge der deutschen Wiedervereinigung gibt es eine Sonderbehandlung für Juristen, die in Ostdeutschland unter dem Titel Diplom-Jurist tätig waren. Diese Anwälte können weiter als Rechtsanwälte tätig sein, ohne die übliche Ausbildung zum Volljuristen bekommen zu haben. In Deutschland werden Rechtsanwälte von der Rechtsanwaltskammer des Bezirks zugelassen. Dazu werden sie im Verzeichnis des Landes eingetragen. Ein Rechtsanwalt muss verpflichtend eine spezielle Haftpflichtversicherung sich zulegen, als Absicherung für den Fall, dass ihm Fehler bei der Vertretung des Mandanten wiederfahren könnten. Zusätzlich darf er Geschäftsräume am Ort der Zulassung vorweisen. Rechtsanwälte müssen zudem einen Standeseid bei der Rechtsanwaltskammer abzugeben. Mit diesem Eid versichert hat, die anwaltlichen Pflichten mit absoluter Sorgfalt auszuführen (ÂParagrafen 12a BRAO) und die verfassungsgerechte Ordnung zu achten. Eine Berufszulassung zum Rechtsanwalt darf anuliert werden, wenn der Rechtsanwalt beschuldigt wird, in besonderer Art gegen die Rechtsanwaltsordnung beziehungsweise Vorschriften verstoßen zu haben.


Woran Sie einen guten Rechtsanwalt erkennen

Naturgemäß werden die Aufgabengebiete des Anwalts für Familienrecht dadurch festgelegt, welche Folgen einer Scheidung er für seinen Mandanten zu bewerten hat und selbstverständlich ob eine Ehe mit Reibereien oder in Einvernehmen getrennt wird.

Prinzipiell hat ein Fachanwalt die verpflichtende Aufgabe, seinen Klienten voll umfänglich zu informieren und jedwede Rechtspositionen für ihn zu sichern. Macht ein Scheidungsanwalt hierbei Fehler, ist er gegenüber seinem Mandanten zum Schadensersatz verpflichtet. Um solche Schadensersatzansprüche erfüllen zu können, ist ein Anwalt dazu verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung abzuschließen.

Ein Rechtsanwalt ist auf Familienrecht spezialisiert. Wer einen Rechtsanwalt für Familienrecht hinzuzieht, wird sich diesem Menschen in Angelegenheiten präsentieren müssen, die extrem intim sind. Hier ist es eine Hilfe, sich sich klar zu machen, dass Anwälte gesetzlich zur Verschwiegenheit verpflichtet sind (ÂParagrafen 43a Abs. 2 Bundesrechtsanwaltordnung (BRAO)). Ein Rechtsanwalt mit Fachgebiet Familienrecht übernimmt demnach, unter Wahrung seiner Pflichten als Rechtsanwalt, alle notwendigen Rechtsangelegenheiten, die mit denen bei einer Scheidung zurechnen ist:

Schon im Zuge der Trennungszeit kann ein Rechtsanwalt mit Fachgebiet Familienrecht Sachverhalte wie zum Beispiel Fragen zum Sorgerecht klären.Je nach Begehren des Mananten kann ein Scheidungsanwalt harmonisierend oder im Namen seines Mandanten unerbittlich an die Sache herangehen, wennbeispielsweise weitreichendere Dinge zu erledigen sind. Dazu werden zuallererst für gewöhnlich außergerichtliche Einigungen angepeilt, es sei denn, so etwas kommt nach Dafürhalten des Mandanten nicht in Betracht. Von seinen Kanzleiräumen aus sollte ein Scheidungsanwalt verschiedene Anträge beim Familiengericht abgeben.


Rechtsanwalt Langenhorn


Wir verteten Sie vor Gericht in Langenhorn, Ohlsdorf und Fuhlsbüttel

Für Probleme im Bereich Familienrecht sind selbst in Hamburg die Amtsgerichte die zuständige Stelle. Im Bereich Langenhorn ist z.B. das Amtsgericht am Sievekingplatz 1 zuständig.

Streitfälle im Bereich Arbeitsrecht werden für Wandsbek und Marienthal beim Arbeitsgericht Hamburg bearbeitet. Ganz gleich ob der Betroffene in einem Bezirk wie Altona, Eimsbüttel, Wandsbek, Nord, dem Bezirk Mitte oder weiter im Süden bzw. Osten in Harburg oder Bergedorf zur Arbeit geht, es ist stets nur das Arbeitsgericht in der Osterbekstraße zuständig, da es nur dieses eine im Stadtstaat Hamburg gibt. Dem Arbeitsgericht ist das Landesarbeitsgericht Hamburg übergeordnet. Das Landesarbeitsgericht Hamburg befindet sich an selber Adresse.

Ziemlich genau 290.000 Bürger zählt man im Bezirk Nord und zwar auf einer Fläche von gut 60 qkm. Zum Stadtbezirk Nord zählen zusammen 13 Ortsteile. Einige der bekanntesten Ortsteile davon sind: Ohlsdorf, Langenhorn und Fuhlsbüttel.

Fuhlsbüttel ist für viele Menschen der erste Berührungspunkt mit Hamburg. Ganz klar, immerhin ist in Fuhlsbüttel der der Flughafen der Hansestadt. Auch wenn der Flughafen den Stadtteil erkennbar prägt: Fuhlsbüttel ist erheblich mehr! Mehr als 12.000 Menschen haben in Fuhlsbüttel ihren Wohnort. Die Fläche des Stadtquartiers beläuft sich auf knapp sechs qkm.

Die Verkehrsbelastung in Fuhlsbüttel ist unstreitig groß. Die Verbindungen zum Flughafen sowie die Verkehrsadern B433, Alsterkrugchaussee und Langenhorner Chaussee sorgen für eine gewichtige Verkehrsbelastung. Trotzdem ist Fuhlsbüttel ein "grüner" Ortsteil. Insbesondere der Lauf der Alster beschreibt Fuhlsbüttel. Das weite Areal dient den Anwohnern als abwechslungsreiches Naherholungsgebiet.

Hinsichtlich der Baustruktur wird Fuhlsbüttel sowohl von Ein- und Mehrfamilienhäusern wie auch von Wohnkomplexen mittlerer Größe definiert. Nördlich an Fuhlsbüttel grenzt der Stadtteil Langenhorn. Langenhorn ist ein erkennbar vorstädtisches Wohnquartier. Viele Ein- und Mehrfamilienhäuser finden sich in Langenhorn. Der Weg in die Hamburger City ist nicht weit, nichtsdestotrotz hat Langenhorn bisweilen etwas durchaus Beschauliches. Als Erholungsgebiet fungiert in Langenhorn das Naturschutzgebiet Rothsteinsmoor. Langenhorn ist bundesweit als Wohnsitz von Altbundeskanzler Helmut Schmidt bekannt.

Fuhlsbüttel grenzt im Osten an den Stadtteil Ohlsdorf. Denkt man an Ohlsdorf, kommt einem wahrscheinlich zunächst der weltberühmte Friedhof in den Sinn. Der Friedhof Ohlsdorf ist mit einer Gesamtfläche von rund 391 Hektar der größte Parkfriedhof der Welt. Mehr als 235.000 Gräber umfasst der Friedhof Ohlsdorf. Mit seinen ausladenden Parkflächen wird das Gebiet auch als Naherholungsgebiet gern genutzt. Aber Ohlsdorf besteht nicht nur aus Friedhof, auch als Wohnquartier ist der Stadtteil beliebt. Durchaus zentral gelegen, ist Ohlsdorf Wohnquartier für circa 15.000 Bürger.